Morgenmeditation im Mai

Heute erhielt ich eine Anmeldung zur „Morgenmeditation im Mai“. Unglücklicherweise hatte die Anmelderin dieses Angebot von mir irgendwo in den Tiefen des Internets entdeckt, obwohl es aus dem vergangenen Jahr stammte. Als ich das Missverständnis aufklärte und ihre Enttäuschung spürte erinnerte ich mich, dass ich schon vor einiger Zeit diese Morgenmeditations-Reihe neu auflegen wollte. Also nehme ich den Impuls von Herzen gerne auf und setze ihn direkt in die Tat um.

Ab Pfingstdienstag, biete ich Euch eine Gelegenheit die Meditationspraxis (wieder) in Eure Morgenroutine zu integrieren. In der 60 minütigen Zusammenkunft bekommt Ihr:

  • 10-15 Minuten Erläuterungen zu einem spezifischen Aspekt der Meditationspraxis
  • 20-30 Minuten angeleitete Meditation
  • Kurze Anregung für die Anwendung im Alltag
  • 10-15 Minuten Raum für Fragen und Mitteilungen

Die spezifischen Aspekte der Meditationspraxis umfassen in dieser Reihe u. a.:

  • Atem (Rhythmus, Kommen/Gehen, Empfangen/Loslassen)
  • Körper (Empfindungen, Schmerz, Lebensraum, Vergänglichkeit)
  • Lebendigkeit und die Elemente Erde, Wasser, Luft, Wärme, Raum
  • Stimmung und Reaktivität
  • Intention

Wann Wo Wieviel

21.-26. Mai 2024
07:30 – 08:30 Uhr
zoom

0 €

Anmeldung