Diesen Seminarnamen dürft ihr wörtlich nehmen. Meditation ist wie nach Hause kommen. Im Geisteszustand der Meditation entfalten sich Qualitäten wie tiefe Vertrautheit, Sicherheit und Entspannung. Doch nicht jeder Vorgang des Meditierens fühlt sich wohlig an. Manchmal ist der Weg zurück nach Hause recht steinig und rauh. Dann ist es besonders gut, wenn wir  Weggefährten haben, mit denen wir  gemeinsam Stürmen trotzen, Landkarten entziffern und tolle Aussichten genießen können.  In diesem Sinne gestalte ich die Coming-Home Meditationsabende mit Phasen geführter Praxis im Sitzen, Liegen, Stehen und Gehen, Körperübungen, achtsamen Partnergesprächen zur Erforschung und Integration sowie kurzen Vorträgen, die Euch Einblicke in das theoretische Wissen hinter den Übungen gewähren sollen. Es ist hilfreich, wenn ihr schon Mal einen MBSR-Achtsamkeitskurs bei mir oder Kolleg*innen besucht habt  – Voraussetzung ist es jedoch nicht.

Auf Grund der aktuellen Corona-Maßnahmen sind für den Raum nur 10 Personen zugelassen. Daher ist eine verbindliche Anmeldung dringend erforderlich! Im Falle von „Überbuchungen“ informiere ich Euch über Euren Platz auf der Warteliste. Alle Abonennt*innen bitte ich um rechtzeitige Absage, falle ihr einen Termin nicht wahrnehmen könnt. 

Hier geht es zu den Terminen und zur Anmeldung.